Auftaktveranstaltung im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin


24.07. - Do 19:00
Neues Europa, Festung Europa? Wenn Kunst die Politik treffen will
Podiumsgespräch mit Ahmed Shah (Theaterregisseur), Nanna Heidenreich (Kuratorin), Deniz Utlu (Autor), Jens Meinrenken (Kunsthistoriker), Alekos Hofstetter (Künstler). Moderation: Helga Dressel (DE)

TALOS (2014), eine Video-Installation der Künstlergruppe BEWEGUNG NURR
Musik von E-moş, Performance von dem Impulse–Refugee Club Berlin

 

Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin (Google Maps)

 

Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung zum Auftakt des Projekts „Haus der 28 Türen“ wird die Frage behandelt, welches Verhältnis die zeitgenössische Kunst zur zunehmenden Abschottung Europas im Hinblick auf Migration hat. Im welchem Verhältnis steht hier Kunst und Politik? Und wie kann politische Kunst der Gefahr ihrer Instrumentalisierung entgegenwirken?

BEWEGUNG NURR: TALOS, 2014 (video-still)
BEWEGUNG NURR: TALOS, 2014 (video-still)